SPIEGEL ONLINE
15.11.2011
 
Pop-Trennung
Stefan Zauner verlässt die Münchener Freiheit
DPA
Da bekommt ihr Hit "Ohne Dich (schlaf ich heut' Nacht nicht ein)" einen ganz neuen Klang: Der Sänger Stefan Zauner hat die Münchener Freiheit verlassen, er will sich "etwas mehr selbst verwirklichen". Die restliche Band will weitermachen, ein neuer Frontmann ist schon gefunden.
München/Hamburg - Im Herbst 2010 beging die Münchener Freiheit ihr 30-jähriges Bandjubiläum. Stefan Zauner, der Sänger der Band, erzählte in einem Interview: "Wir haben uns auf der Wies'n getroffen und mit einer Maß Bier darauf angestoßen." Doch nun hat die Gemeinsamkeit ein Ende: In einer Mitteilung auf ihrer Website verkündet die Band, dass Zauner ausgestiegen sei. Die Münchener Freiheit werde mit einem neuen Sänger weiterarbeiten, der Auserwählte ist der 45-jährige Stephan Thielen.
Hits wie "Ohne Dich", "Solange man Träume noch leben kann" oder "Tausendmal Du" machten die Münchener Freiheit in den achtziger Jahren zu großen Popstars; mit "Keeping The Dream Alive" hatten sie sogar einen Hitparadenerfolg in Großbritannien. Doch auch als die Hits kleiner und seltener wurden, veröffentlichte die Band unverdrossen weiter Alben, zuletzt 2010 "Ohne Limit". Zwar ist der mehrstimmige Chorgesang eines der Markenzeichen der Münchener Freiheit, doch war Zauners Stimme markant und wird den Fans vermutlich fehlen.
Der 59-Jährige möchte der Pressemitteilung zufolge "in Zukunft durch das Produzieren eigener Songs und CDs und Produktionen für andere Künstler etwas mehr selbst verwirklichen". 1995 hatte Zauner bereits unter dem Namen S.O.L. ein Soloprojekt mit wechselnden Begleitmusikern und englischsprachigen Songs gestartet, war aber zu seiner Stammband zurückgekehrt.
Freiheit-Neuzugang Stephan Thielen hat der Band zufolge "schon Bühnenerfahrung mit mehreren anderen Bands." Aron Strobel, Michael Kunzi, Rennie Hatzke und Alex Grünwald seien "alle so um die 55", sagte der Bandmanager Jürgen Thurnau der "tz": "Da kann man keine neue Formation mehr aufbauen. Sie leben von diesem Beruf."
» MEHR KULTUR
» ZURÜCK ZUR HOMEPAGE
» ARTIKEL VERSENDEN
 
SUCHE IN SPIEGEL MOBIL
Politik | Wirtschaft | Börse | Panorama | Sport | Kultur | Wissenschaft | Gesundheit | Netzwelt | Uni | KarriereSPIEGEL | Schule | Reise | Auto | Wetter | Ticker | Fotostrecken | Video | English Site | manager-magazin.de
» Zum mobilen RSS
» NACH OBEN
© SPIEGEL ONLINE
Impressum Alle Rechte vorbehalten